Freitag, 11. Mai 2012

Tipps von den greifswaldhelfern

Heute war wieder so ein Tag. Es wurden 2 Möbelträger als Beladehelfer bestellt. Unseren Mitarbeitern ist sofort aufgefallen, dass die Kunden mal wieder  die Größe des  Fahrzeuges unterschätzt hatten. Dies fällt vielen Kunden schwer.
Darum ein Tipp von den greifswaldhelfern, große und sperrige Möbelstücke nach Möglichkeit zerlegen. Sollte dies nicht möglich sein, einfach mal auf diese Seite gehen und hier als Beiladung termingenau mit einer Faschspedition versenden lassen.

So spart man sich auf jeden Fall, dass zwei oder gar dreimal gefahren werden muss, was ja innerhalb einer Stadt kein Problem ist. Nur geht es über längere Strecken kann es  schnell sehr teuer werden. Bei Autovermietungen wird nach Zeit, km und Tage  gerechnet. Darum merke grosse schwere Möbelstücke sehr kostengünstig Fachleuten anvertrauen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen